HR Aufbau: do it yourself

"Klasse, das habe ich noch nie gemacht. Das wird klappen!"
Eigentlich schon die halbe Miete, wenn man so an die täglichen Aufgaben geht, wie Jule.
Die Personalerin mit Leib und Seele – ok in ihrer Sprache wohl eher passionate people business lover by choice - hat uns erzählt wie es ist den HR-Aufbau von der grünen Wiese zu starten.
Bei TechRock, einem Schwesterunternehmen von Engel & Völkers, hat sie als Mitarbeiterin Nummer Drei den Bereich HR alleine verantwortet und aufgebaut.

 

HR Aufbau:Alles mit people… HR in der Wirtschaft und der soziale Bereich

Alles bedeutet alles: Administration, Recruiting, employer branding, onboarding, culture & people, Personalentwicklung und Personalstrategie in einer Hand.
Ein ganz schöner Batzen für eine Person – wir fragen uns, warum Firmen diesem essentiellen Bereich nicht mehr womanpower gönnen. 👊

Da kommt uns eine verrückte Parallele zwischen Firma und Gesellschaft:
Verhält sich etwa die Personalabteilung zu einem Wirtschaftsunternehmen wie der soziale Bereich zu einer Gesellschaft?

Wenn Firmen und Gesellschaften ähnlich funktionieren, dann drängt sich der Vergleich zum Stand & Ansehen des sozialen Bereichs auf. Unterbesetzt, schlechter bezahlt als viele andere Bereiche und als „Hygienefaktor“ dennoch hochgefragt und unentbehrlich für ein gelingendes Gemeinwesen. Warum wird dieser Bereich nicht subventioniert und attraktiver gestaltet? Wahrscheinlich, weil die profit & loss Rechnung so viel schwerer zu machen ist, als zum Beispiel im Sales…

Wenn erfolgreiches Recruiting und eine gewinnende Firmenkultur so stark verknüpft sind, dann sollte einer Firma dieser Bereich auch etwas mehr womanpower Wert sein!

 

HR Aufbau und gutes Employer Branding ist nur dann möglich, wenn die Kultur gut aufgebaut ist

Zurück zu Jule: Ab Tag 1 im HR-Aufbau hat sie das employer branding mitgedacht, um durch Reichweite, Sichtbarkeit und Reputation das operative Recruiting positiv zu beeinflussen.
Als „ultimativen Hygienefaktor“ bezeichnet sie allerdings eine saubere und gut laufende Administration, manchmal ist es eben so einfach im HR-Aufbau: Erst das Fressen, dann die Moral…

Recruiter*innen sind Teil der Firmenkultur und diese Kultur muss man authentisch repräsentieren, um glaubhaft bei den Bewerbenden anzukommen. Es ist wichtig intern die richtigen Stellschrauben zu drehen, so Jule, um dann in der Direktansprache authentisch und erfolgreich zu sein. Bevor ein wirklich erfolgreiches Recruiting aufgebaut werden kann, muss intern die Kultur geklärt werden, um authentisch zu sein. Wenn man sich dagegen im reinen stakeholder management verliert? Dann rät sie sich besser ein Unternehmen zu suchen, bei dem man auch Positives bewirken kann und nicht intern gegen Mauern läuft. 👋

 

Wenn du die Welt nicht verändern kannst, dann änder dich selbst! ✨

Recruiting ist nur dann gut zu machen, wenn die Firma wirklich etwas zu bieten hat. Was rät Jule also bei einer schwierigen Unternehmenskultur und einem schlechten Kununu-Ranking: Flucht nach vorn! Wenn die Person, die Recrutiting machen soll, die Firmenkultur nicht schätzt und auch keine Möglichkeit hat zu verändern, dann sollte sie sich einen anderen Job suchen. Bold statement – steile These: Trennung oder an der Beziehung arbeiten? Sich befreien durch einen Jobwechsel oder intern um Veränderung kämpfen? Should i stay or should i go? Beatles oder Stones?

Wir bei OHRBEIT sind unentschieden, außer bei den Beatles natürlich…s elbstverständlich Beatles… also bitte!
Wir feiern, wenn sich operative HRler*innen über die Zusammenhänge zwischen der großen weiten Firmenkultur und dem konkreten Erfolg im daily recruiting klar sind.

Das Team OHRBEIT wünscht allen Recruiter*innen und HR-Menschen, dass sie die täglichen Herausforderungen an ihrem Arbeitsplatz meistern können und sie die Möglichkeit haben ihre Firmenkultur positiv zu beeinflussen. Falls das nicht klappt, dann gibt es sicher auch viele andere tolle Firmen. Ihr habt es in der Hand und im Ohr habt ihr... natürlich einen Jobcast und ab und an hoffentlich die Beatles. 🎶 🎧 🎶

Jobcast® Tipps aus unserem OHRBEIT Kanal

Jobs 🎧

Lege WordPress Sprints hin und freue dich auf den Zieleinlauf als Team!

Jobs 🎧

IT Freelance Recruiting auch im Quereinstieg

Jobs 🎧

Deine IT-Skills bei der R+V als Softwareentwickler (m/w/d)

Weitere spannende Artikel für dich

27. Jun
Lohntransparenz in Deutschland: Warum redet keiner übers Einkommen?

Mehr lesen

22. Jun
Wie Audio in Stellenanzeigen die Bewerberzahlen steigert

Mehr lesen

20. Jun
Warum selbstständig machen? Das sind meine Gründe

Mehr lesen

Bleibe auf dem Laufenden

mit unserem OHRBEIT Audio Newsletter

Wir vom Team OHRBEIT liefern dir in unserem unregelmäßigen Newsletter neben Infos zu aktuellen Jobcasts auch einen Mini-Podcast, den die Welt noch nicht gehört hat. Sei dabei und tauche auf in unseren OHRBEIT-Kosmos!

Jetzt abonnieren